Willkommen im Ortsverein der
SPD Krefeld Bockum
Willkommen

Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste,

vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an der Politik der SPD Bockum. Auf unseren Seiten möchten wir Ihnen unsere Politik und die Menschen, die für diese Politik stehen, vorstellen.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Probleme in Ihrem Umfeld haben, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen.
Ihr Oliver Leist

Oliver Leist, Vorsitzender Ortsverein Krefeld Bockum

Unsere Abgeordnete Ina Spanier Oppermann


Geboren bin ich am 15.April 1962 im schönen Gelsenkirchen und seit meiner Hochzeit mit Ralf Oppermann, trage ich den schönen Doppelnamen Spanier-Oppermann. Gemeinsam haben wir einen kleinen Sohn.
Nach meiner Ruhrpottzeit bin ich der Liebe und der Arbeit wegen nach Krefeld gezogen, wo ich im Stadtteil Fischeln lebe und mich auch politisch engagiere.
Als „Zugewanderte“ konnte ich mich dank der Herzlichkeit der Krefelder schnell in meine neue Heimat integrieren. Auch wenn die Niederrheiner frei nach Hüsch schon ein merkwürdiges Völkchen sind und die Ruhrpottler bekannter Weise auch nicht immer einfach sind, habe ich hier den Platz gefunden, an dem wir bleiben wollen. Nach meinem Quereinstieg in die Politik und meinem im Mai 2012 erreichten Landtagsmandat, bin ich nun Mutter und Vollzeitpolitikerin.
Aber meine Arbeitszeit in der Wirtschaft und als Arbeitnehmervertreterin haben mich geprägt und meine Maxime ist es als gewählte Politikerin eine Dienstleisterin für die Bürgerinnen und Bürger zu sein und gleichzeitig auch für einen neuen Politikstil zu stehen.

Die SPD Krefeld


Der Ortsverein Bockum ist einer von zehn Ortsvereinen der SPD Krefeld.
Derzeit stellt die SPD die Mehrheit im Rat der Stadt Krefeld sowie den Oberbürgermeister Frank Meyer


SPD-Krefeld.de

Standpunkte

Wofür steht die SPD? Unsere Standpunkte im Überblick

Mehr für Familien

Mehr Zeit und mehr Geld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien so leben können, wie sie es wollen.

Klimaschutz: Wir handeln jetzt!

Damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. Künftig gilt: Wer sich klimafreundlich verhält, wird belohnt.

Menschlichkeit – und Angehörige stärker entlasten.

Bislang müssen die Kinder pflegebedürftiger Eltern für deren Unterhalt aufkommen – wenn die Eltern Hilfe zur Pflege aus der Sozialhilfe erhalten.

Die Grundrente kommt!

Wer trotz eines langen Arbeitslebens nur wenig Rente hat, wird ab Januar 2021 spürbar mehr in der Tasche haben – automatisch, ohne Bedürftigkeitsprüfung! Es geht um Frauen und Männer, die 35 Jahre gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt haben. Auch Teilzeit, Kindererziehung und die Pflege von Angehörigen zählen mit.

Steuern: Damit Du mehr in der Tasche hast!

Mit Deinen Steuern sorgst Du für bessere Kitas und mehr Lehrkräfte. Für einen guten Nahverkehr und mehr günstige Wohnungen. Auch andere sollten Verantwortung übernehmen. Darum wollen wir, dass Multimillionäre mehr Steuern zahlen. Und alle anderen weniger. So hält die Gesellschaft zusammen.

Der Mindestlohn für Auszubildende kommt!

Ab Januar 2020 und mit regelmäßigen Erhöhungen in den Jahren danach. Und die Mindestausbildungsvergütung steigt auch mit jedem Ausbildungsjahr kräftig an – um 35 % im dritten Jahr. Das ist richtig, denn die Arbeit der Auszubildenden hat Wert!

Die eigene Wohnung ist Dein Zuhause

... und kein Spielzeug für Spekulanten.

Mach mit!

Letzt Mitglied werden.

So geht´s
Jetzt informieren